Chronik der Tannenzapfen Penk

Der Schützenverein Tannenzapfen Penk wurde im Jahr 1958 im Gasthaus Steinberger gegründet.

Folgende Gründungsmitglieder: Otto Steinberger jun., Rudolf Steimer, Josef Rohrmeier, Alois Bauer, Adolf Reif, Wolfgang Kolbinger, Robert Sedlmeier, Vinzenz Etzstaller, Josef Hornung, Alois Hammerschmid, Günter Rötzl, Josef Prückl, Johann Hammerschmid, Franz Frey, Karl Überreiter, Ludwig Butz, Josef Landes, Georg Kerscher.

Als erste Vorstandschaft wurde Vinzenz Hopfensperger sen. Zum 1. Vorstand, Georg Weigert zum Schriftführer und Otto Steinberger sen. Zum Kassier gewählt.

 

Ab 1966 bis 1977 führte Weigert Georg den Verein. Von 1977 bis 1982 fungierte Bergmüller Otto jun. als 1. Schützenmeister, 1982 bis 1984 wurde das Amt von Vinzenz Hopfensperger jun. geleitet und seit 1984 bis 2012 führte Buczek Reinhold das Amt zum 1. Schützenmeister aus (28 Jahre im Amt). Seit 2012 führt nun Michael Hopfensperger das Amt des 1. Schützenmeister aus.

 

Im Jahre 1962 trat man dem Labergau Mallersdorf bei und nahm seitdem an den Rundenwettkämpfen mit einer Mannschaft teil.

Schon in der Rundenwettkampfsaison 1974 wurde eine 2. Luftgewehrmannschaft beim Labergau gemeldet. In der neuen Saison des Jahres 1980 konnte man erfreulicher Weise eine 3. Luftgewehrmannschaft melden. Durch den Eintritt von vielen Jugendschützen wurde in der Rundenwettkampfsaison 1986 eine 4. Luftgewehrmannschaft beim Labergau angemeldet, diese musste aber leider schon in der Saison 1989/1990 wieder abgemeldet werden. Durch einen Rückgang von aktiven Schützen musste auch die 3. Mannschaft in den Rundenwettkampfsaisonen 1998/1999 bis 1999/2000 kurzzeitig abgemeldet werden. Dies wiederholte sich auch in den Rundenwettkämpfen der Jahre 2004/2005 und 2007/2008 - 2008/2009. Seit dieser Zeit konnte mann aber einen stetigen Anstieg von Jugend- und Aktivenschützen verzeichnen. Und so konnte man nach 21 Jahren in der Saison 2011/2012 endlich wieder eine 4. Luftgewehrmannschaft beim Gau melden. Durch das Engagement der Schützen Hopfensperger Michael, Ramsauer Manuel, Hurzlmeier Andreas und Eisenried Theo konnte in der Wettkampfsaison 2013/2014, dass erstemal in der Vereinsgeschichte mit einer Luftpistolenmannschaft am Rundenwettkampf teilgenommen werden.

 

 

Geschossen wurde ab der Gründung des Vereins im Jahre 1958 vom Gastzimmer ins Nebenzimmer des Gasthauses Steinberger in Penk, zuerst auf einem Stand nach ein paar Jahren auf zwei Seilzuganlagen.

Im Jahre 1980 wurde im Keller des neuen Anbaus des Gasthauses Steinberger ein Schießstand mit 5 Ständen errichtet, somit entfiel das immer währende Auf- und Abbauen des Standes im Gastzimmer. Ab 1982 wurden dann die Handbetriebenen Seilzuganlagen durch elektronische Anlagen ersetzt. Durch eine neue Schützenstandverordnung musste im Frühjahr 2006 auf drängen des Landratsamtes Landshut eine Seilzuganlage wegen zu kleiner Abstände demontiert werden. Seitdem wird auf dem Schießstand in Penk auf 4 elektronischen Seilzuganlagen dem Schießsport nachgegangen.

 

An den Rundenwettkämpfen beteiligt sich Penk derzeit mit sechs Mannschaften, davon vier in der Luftgewehrklasse und zwei in der Luftpistolenklasse.

 

Der Verein besteht aus 115 Mitgliedern, und erfreut sich großer Beliebtheit in der Gemeinde und bei den Vereinen im Labergau. Da hier der Verein, sei es bei Festen, Veranstaltungen oder Preisschießen immer mit einer sehr großen Anzahl von Mitgliedern beteiligt ist.

 

Amtierendes Schützenmeisteramt:

  1.      Schützenmeister:             Hopfensperger Michael
  2.      Schützenmeister:             Ramsauer Stefan

Kassier:                              Robl Carina

Schriftführer:                      Hyronimus Manuel

Sportleiter:                          Eichmeier Klaus

Jugendleiter:                      Ramsauer Manuel

 

Die aktuelle Vorstandschaft der Tannenzapfenschützen aus Penk
Die aktuelle Vorstandschaft der Tannenzapfenschützen aus Penk

Gründungsfeste der Tannenzapfenschützen Penk

 

Anläßlich des 20jährigen Vereinsbestehens hielt man vom 24.5. – 11.6. 1978 ein großes Pokal- und Preisschießen ab. Geschossen wurde in Bayerbach auf der Kegelbahn des Gasthauses Weinzierl auf 5 Ständen. Die Pokal- und Preisverleihung mit Schützentanz wurde am Sonntag den 11.06.1978 im Tanzcafe Weinzierl abgehalten.

 

Beim Preisschießen nahmen 23 Vereine aus dem Labergau teil.

Geschossen wurden 15 Schuss mit acht Schützen, die besten 6 kamen in die Wertung

Mannschaftswertung:

1. 805 Ringe Tannenzapfenschützen Penk

2. 792 Ringe Edelweißschützen Weichs

3. 779 Ringe Frohsinn Hadersbach

 

Bester Einzelschütze war

hier Daffner Xaver mit 142 Ringen

Bild rechs

 

Beim Einzelpreisschießen wurde

1. Tannenzapfen Penk - Singer Alfons mit einem 4,0 Teiler (2ter Teiler - 2,12 Teiler)

2. Bergschützen Ergoldsbach - Wagner Martin 4,0 Teiler (2ter Teiler - 2,195 Teiler)

3. Frohsinn Hadersbach - Schuller Siegfried 61,2 Teiler

 

Im Jahre 1988 feierte der Verein sein 30jähriges Gründungsfest mit einem Preis- und Gaukönigsschießen sowie für die Ortsvereine mit einer Dorfmeisterschaft.

 

Hierdurch errang der Verein überregionale Bekanntheit. Der damalige Ortspfarrer weigerte sich am Festsonntag eine Feldmesse in Penk abzuhalten. Auch über die Vorgesetzten des Pfarrers konnte keine Einigung erreicht werden. Deshalb wurde von den Schützen aus Penk die in Zaitzkofen ansässige Priesterbruderschaft St. Pius X gefragt, ob diese die Feldmesse abhalten wurden. Diese erklärten sich sofort freudig bereit die Messfeier im römischen Ritus in Penk abzuhalten. Am Festsonntag wurde im Hof der Familie Zehentbauer der feierliche Festgottesdienst mit über 5500 Gläubigen zelebriert. Für zusätzliche unfreiwillige Werbung sorgten ausgerechnet die Boykottaufrufe benachbarter Pfarrer in Predigten, Briefen und in der Presse. Der Generalvikar in Regensburg drohte den Gottesdienstbesuchern öffentlich mit Exkommunikation. Sogar das Fernsehen berichtete in mehreren Beiträgen. Auch die ARD Tagesschau und das Bayerische Fernsehen brachten in Ihren Sendungen ausführliche Berichte über das Fest.

 

 

 

 

 

Artikel der

Bild Zeitung

vom Montag

29.08.1988

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausschnitt der Münchner TZ vom 29.08.1988

Beim Preisschießen in der Mannschaftswertung wurden

1. Enzian Niederlindhart mit 395,5 Teiler

2. Hubertus Pfaffenberg mit 462 Teiler

3. D'Wilderer Neufahrn mit 472 Teiler

 

In der Einzelwertung wurde

1. Edelweiß Haimelkofen - Bauer Robert mit 9,5 Teiler

2. Fasanenschützen Ettenkofen - Graf Josef mit 13,5 Teiler

3. Edelweiß Haimelkofen - Daffner Stefan mit 14 Teiler

 

 

 

 

 

 

 

Eröffnung des Gaukönigsschießen 1988 durch den Schirmherr und 1. Bürgermeister

Josef Fuchs

Bilder vom Kirchenzug am Festsonntag des 30jährigen Gründungsfestes in Penk
Bilder vom Kirchenzug am Festsonntag des 30jährigen Gründungsfestes in Penk

 

 

 

Das 50jährige Bestehen, im August 2008, hielten die Schützen aus Penk im kleinen Gemeindekreis mit einer Dorfmeisterschaft ab.

Bilder zum 50jährigen Gründungsfest der Tannenazpfenschützen aus Penk
Bilder zum 50jährigen Gründungsfest der Tannenazpfenschützen aus Penk

 

 

 

Das 60jährige Bestehen, im Juli 2018, hielten die Schützen aus Penk im Vereinskreis ab.

Anwesend war auch der Freundschaftsverein aus Haimelkofen sowie Vertreter vom Labergau und der Gemeinde Bayerbach.

Bilder zum 60-Jährigen Gründungsfest
Bilder zum 60-Jährigen Gründungsfest

 

 

Die Schützenkönige des Vereins

 

 

Derzeitige Schützenkönige und Vereinsmeister 2018  sind:

1. Schützenkönig Eichmeier Klaus, 2. Hüttenkofer Maria und 3. Buczek Reinhold

 

Vereinsmeister 2018 Luftgewehr:

1. Vereinsmeister Eichmeier Klaus, 2. Hüttenkofer Maria und 3. Ramsauer Manuel

 

Vereinsmeister 2018 Luftgewehr Jugend:

1. Vereinsmeister Mittermeier Anna, 2. Hetzenecker Theresa und 3. Meindl Julia

 

Vereinsmeister 2018 Luftpistole:

1. Vereinsmeister Hopfensperger Michael, 2. Mittermeier Dominik und 3. Hopfensperger Stefan

 

 

Die Schützenkönige der vergangenen Jahre:

Im Jahre 1971 wurde die Schützenkette angeschafft und die Schützenkönige im Verein ermittelt

 

1971 Daffner Xaver                                      1998 Bergmüller Robert

1972 Daffner Xaver                                      1999 Hopfensperger Michael

1973 Daffner Xaver                                      2000 Panny Angelika

1974 Singer Alfons                                       2001 Steinberger Barbara

1975 Daffner Xaver                                      2002 Hopfensperger Michael

1976 Sigl Franz                                            2003 Buczek Reinhold

1977 Daffner Xaver                                      2004 Bergmüller Robert

1978 Bergmüller Otto                                    2005 Pietzavka Uwe

1979 Buczek Reinhold                                   2006 Singer Josef

1980 Bergmüller Otto                                    2007 Oberhofer Martin                        

1981 Singer Josef                                         2008 Eichmeier Klaus

1982 Ganserer Maximilian                             2009 Hauner Hermann

1983 Hopfensperger Maria                             2010 Bergmüller Robert

1984 Daffner Xaver                                      2011 Bergmüller Robert

1985 Steinberger Otto                                   2012 Bergmüller Robert

1986 Hopfensperger Angelika                        2013 Eichmeier Klaus

1987 Leirich Stefan                                       2014 Robl Carina

1988 Sigl Franz                                             2015 Eisgruber Manuel

1989 Daffner Xaver                                       2016 Eichmeier Klaus

1990 Leirich Stefan                                        2017 Zeller Wolfgang

1991 Eckl Rudolf                                           2018 Eichmeier Klaus

1992 Hauner Hermann

1993 Daffner Robert

1994 Eichmeier Klaus

1995 Hauner Hermann

1996 Daffner Xaver

1997 Buczek Reinhold

 

Vereinsrekorde Luftgewehr:

 

Bestes Mannschaftsergebnis 30er - Serie (13.04.2017)

Mittermeier Dominik               282       

Ramsauer Manuel                  281

Prückl Mathias                       279

Eisenried Theo                       266                    1108 Ringe

 

Bestes Einzelergebnis 30er - Serie (13.10.2000)

Hopfensperger Michael           290 Ringe

 

Bestes Mannschaftsergebnis 40er - Serie (24.02.2006)

Eichmeier Klaus                     387

Bergmüller Robert                  385

Hopfensperger Michael            384

Hauner Hermann                    370                   1526 Ringe

 

Bestes Mannschaftsergebnis 40er - Serie (06.10.2006)

Hopfensperger Michael           390 Ringe

 

Vereinsrekorde Luftpistole:

 

Bestes Mannschaftsergebnis 30er - Serie (24.11.2017)

Etzstaller Johannes                  273

Mittermeier Dominik                271

Hopfensperger Michael             268

Hopfensperger Stefan              264                   1076 Ringe

 

Bestes Einzelergebnis 30er - Serie (20.04.2018) auswärts

Mittermeier Dominik            277 Ringe

 

 

 

Bestes Mannschaftsergebnis 40er - Serie (22.02.2019)

Hopfensperger Michael                  372

Hopfensperger Stefan                     365

Hyronimus Manuel                           351

Mittermeier Dominik                       348                   1436 Ringe

 

Bestes Einzelergebnis 40er - Serie (22.02.2019)

Hopfensperger Michael            372 Ringe

 

 

 


Sportliche Höhepunkte im Labergau

 

Gaukönige:

 

1990 2. Gaukönigin Zellner Silvia 29,6 Teiler

1994 3. Gaujugendkönig Eichmeier Klaus 52,2 Teiler

2009 2. Gaukönig Hauner Hermann 22,2 Teiler

2013 2. Gaukönig Ramsauer Manuel 18,0 Teiler

 

 

 

 

 

2013 1. Gaukönig Eisenried Theo 13,7 Teiler

2017 2. Gaukönig Eichmeier Klaus 14,0 Teiler

2017 2. Gaudamenkönigin Robl Carina 51,0 Teiler

2018 2. Gaukönig Ramsauer Manuel 14,0 Teiler

 

 

Im Jahre 2001 wurde Michael Hopfensperger

zum Nachwuchssportler des Jahres gewählt

 

 

Gaumeister im Labergau:

 

Mannschaft Luftgewehr

 

3. Platz 1977 Schützenklasse

Leirich Stefan 353, Daffner Xaver 367, Grundner Johann 337, Singer Alfons 334

Gesamt 1391 Ringe

 

1. Platz 1980 Herren (Altersklasse)

Anetsberger Josef 324 , Daffner Jakob 313 , Sigl Johann 313

Gesamt 950 Ringe

 

3. Platz 1982 Damen

Hornung Eva 347, Hopfensperger Maria, Hopfensperger Helga 311

Gesamt 990 Ringe

 

3. Platz 1985 Schützenklasse

Gesamt 1049 Ringe

 

1. Platz 2000 Jugend

Hopfensperger Michael, Bergmüller Robert, Hopfensperger Florian

Gesamt 1094 Ringe

 

2. Platz 2001 Junioren

Hopfensperger Michael 372, Bergmüller Robert 362, Hopfensperger Stefan 302

Gesamt 1044 Ringe

 

1. Platz 2002 Junioren (Gaumannschaft)

Stadler Markus (Haimelkofen) 385, Hopfensperger Michael 378, Bergmüller Robert 373

Gesamt 1136 Ringe

 

1. Platz 2003 Junioren

Hopfensperger Michael, Bergmüller Robert, Hopfensperger Stefan

Gesamt 1094 Ringe

 

1. Platz 2004 Junioren

Hopfensperger Michael, Bergmüller Robert, Hopfensperger Stefan

Gesamt 1079 Ringe

 

1. Platz 2012 Junioren B-männlich

Prückl Mathias 325, Pelz Christoph 318, Eisgruber Manuel 272

Gesamt 915 Ringe

 

3. Platz 2014 Junioren B-männlich

Mittermeier Dominik, Hetzenecker Thomas, Kiendl Maximilian

Gesamt 811 Ringe

 

2. Platz 2015 Schützenklasse

Bergmüller Robert 384, Hopfensperger Michael 383, Eisenried Theo 355

Gesamt 1122 Ringe

 

1. Platz 2016 Schützenklasse

Bergmüller Robert 380, Hopfensperger Michael 379, Ramsauer Manuel 355

Gesamt 1114 Ringe

 

Mannschaft Luftpistole

3. Platz 2016 Schützenklasse

Hopfensperger Michael 349, Eisenried Theo 326, Bergmüller Robert 321

Gesamt 996 Ringe

 

Gaumeister im Einzel Luftgewehr

 

Schützenklasse:

1977 Daffner Xaver

1994 Daffner Xaver

 

Junioren:

1996 Eichmeier Klaus

2001 Hopfensperger Michael

2002 Hopfensperger Michael

2003 Hopfensperger Michael

2004 Hopfensperger Michael

 

Jugend:

1999 Bergmüller Robert

2000 Hopfensperger Michael

 

Schüler:

1998 Hopfensperger Michael

 

3-Stellungskampf

Schüler 1998 Hopfensperger Michael

Junioren B 2001 Hopfensperger Michael

Junioren B 2002 Hopfensperger Michael

Junioren A 2002 Bergmüller Robert

Junioren 2003 Hopfensperger Michael

 

Junioren Armbrust

2001 Bergmüller Robert

 

Luftpistole Junioren A

2017 Mittermeier Dominik

 

Luftpistole Herrenklasse I

2019 Hopfensperger Michael

 

 


 

Gaupokal im Labergau

 

 

Der größte gesamt Vereinserfolg im Labergau war das erreichen des Gaupokalhalbfinale in den Jahren 2011 und 2018.

 

Gaupokal 2011:

Für die Tannenzapfenschützen aus Penk traten 23 Schützen an.

Leider musste man sich mit 1813 zu 1814, also mit nur einem Ring Unterschied gegen die Napoleonschützen aus Buchhausen-Oberdeggenbach geschlagen geben.

 

Gaupokal 2018:

Für die Tannenzapfenschützen aus Penk traten 26 Schützen an.

Mann musste sich gegen die Fasanenschützen aus Ettenkofen mit 414 zu 604 Teilern geschlagen geben.

 


Sportliche Höhepunkte im Schützenbezirk Niederbayern

 

Bezirksmeister im Einzel Luftgewehr

 

Junioren

3. Platz 2002 Hopfensperger Michael 383 Ringe

3. Platz 2002 3-Stellungskampf Hopfensperger Michael 572 Ringe

 

Jugendfernwettkampf auf Bezirksebene

2. Platz 2000 Bergmüller Robert 1504 Ringe

1. Platz 2001 Bergmüller Robert 1154 Ringe

2. Platz 2001 Hopfensperger Michael 1514 Ringe

 

3. Platz 2000 Mannschaft Bergmüller Robert, Hopfensperger Michael, Hopfensperger Stefan

Gesamt 4189 Ringe

2. Platz 2001 Mannschaft Bergmüller Robert, Hopfensperger Michael, Hopfensperger Stefan

Gesamt 3318 Ringe

 

Bezirksmeisterschaft Mannschaft

2. Platz 2002 Mannschaft (Verbandschießanlage Hart)

Markus Stadler (Haimelkofen), Hopfensperger Michael, Bergmüller Robert

Gesamt 1133 Ringe

 

Luftgewehr 3-Stellung Bezirksmeisterschaften

3. Platz 2002 Hopfensperger Michael 196/190/186

Gesamt 572 Ringe

 

Luftgewehr 3-Stellung Mannschaft Bezirksmeisterschaften

3. Platz 2002 Mannschaft (Verbandschießanlage Hart)

Markus Stadler (Haimelkofen), Hopfensperger Michael, Bergmüller Robert

Gesamt 1713 Ringe

 


 

 

 

Sportliche Höhepunkte bei den Bayerischen Meisterschaften

 

 

Bayerische Meisterschaft Mannschaft Luftgewehr Jugend

28. Platz Mannschaft (Verbandschießanlage Hart)

Markus Stadler (Haimelkofen), Bergmüller Robert beide nicht gewertet

Hopfensperger Michael

Gesamt 379 Ringe

 

Bayerische Meisterschaft Luftgewehr Einzel

121. Platz 2015 Bergmüller Robert 384 Ringe

118. Platz 2016 Bergmüller Robert 384 Ringe

237. Platz 2017 Hopfensperger Michael 375 Ringe

82. Platz 2017 Mittermeier Dominik 364 Ringe

196. Platz 2017 Mittermeier Anna 170 Ringe

185. Platz 2018 Mittermeier Anna 171 Ringe


 

 

Stand der Chronik April 2019

 

Erstellt durch Ramsauer Manuel